Menu

Training und Arbeit miteinander kombinieren – Die besten Tipps!


Die meisten Menschen verbringen tagtäglich bis zu 10 Stunden auf der Arbeit und da ist es absolut klar, dass viele Angestellte nachher keine Motivation haben, durch die Stadt bis zum Fitnesscenter zu düsen, Parkplatz zu suchen und dann im verschwitzten Fitnessstudio zwischen zig anderen Menschen ihren Körper zur Schau zu stellen.

Doch es gibt Alternativen zu einem herkömmlichen Fitnessstudio oder einem Personal Trainer!

Wie können Sie trotzdem Ihren Körper fit halten?

  1. Apps oder Youtube

Es gibt mittlerweile eine große Anzahl an verschiedenen Apps, die dabei helfen sollen, den Körper zu trainieren. Auch Youtube ist eine tolle Plattform, um sich nach neusten Fitnessvideos umzusehen. Viele sportlich affine Menschen laden in regelmäßigen Abständen ihre Übungsreihen hoch, die jeder bequem von zu Hause aus nachmachen kann.

Egal, ob Sie Anfänger oder bereits ein geübter Sportler sind – hier findet jeder das Passende. Die meisten Handy-Apps sind zudem kostenlos und können auf jedes Smartphone heruntergeladen werden.

Die Vorteile der Apps und Youtube sind:

  • Training ist immer und überall möglich.
  • Daneben ist es auch sehr zeitsparend, da Sie für das Training gar nicht außer Haus müssen und auch im Urlaub trainieren können.
  • Spart bares Geld, da keine Fitnesscenter-Gebühr anfällt, keine Parkplatzkosten usw.
  • Viele Menschen werden dadurch abgelenkt, weil sie dauernd sehr erfolgreiche Fitnessgurus beobachten müssen und sich dadurch schlecht fühlen -> mit der Handy-App trainieren sie nur für sich selbst.
  • Um Youtube und deren große Auswahl zu nutzen, ist es gar nicht notwendig, eine weitere App herunterzuladen -> einfach den PC hochfahren und loslegen .
  1. Sport machen im Freien

Auch draußen ist es möglich seinen Körper in Schwung zu bringen und zu trainieren – auch, wenn es teilweise in Vergessenheit geraten ist.

Schöne Parks, weitläufige Wälder und ländliche Umgebungen sind durchzogen von kilometerlangen Wander- oder Spazierwege, die perfekt für lange Touren unter freiem Himmel sind.

Viele Forscher haben bereits bestätigt, dass unser Körper viel ruhiger wird, wenn wir durch den Wald spazieren und ihn mit allen Sinnen wahrnehmen. Die frische Luft, der angenehm holzige Duft und die grüne Farbe, die überall aufblitzt. Das stoppt das Gedankenkarussell und lässt uns aufatmen. Natürlich tun Menschen damit auch ihrem Körper etwas Gutes: Jede Bewegung ist gut für den Körper.

So könnten Sie zum Beispiel, statt im Restaurant zu sitzen, die Mittagspause bei einem Spaziergang im Park verbringen. Auch gibt es die Möglichkeit, statt mit dem Auto zur Arbeit zu fahren, zu Fuß zur Arbeit zu gehen oder zu joggen.

  1. Ein im Büro integrierter Fitnessraum!

Riesengroße Konzerne machen es vor und bieten ihren Mitarbeitern ein hausinternes Fitnesscenter an. Höchstwahrscheinlich ist das in vielen kleineren Betrieben nicht möglich, aber wenn ein Unternehmer seinen Mitarbeitern etwas Gutes tun möchte, sollte er sich wirklich die Frage stellen, was ein gemütliches und ansprechendes Büro ausmacht.

Wollen Sie ein gutes SKEPP Büro mieten, dann sollten Sie unbedingt folgende Punkte berücksichtigen:

  • Ausreichend Platz für jeden Mitarbeiter (eigener Schreibtisch, guter Stuhl usw.)
  • Küche: In einem modernen Unternehmen sollten auf jeden Fall eine Küche vorhanden sein, in der sich die Mitarbeiter mittags ihr selbst mitgebrachtes Essen aufwärmen können.
  • Rückzugs- bzw. Fitnessraum: Im Idealfall kann ein Unternehmen auch einen Raum zur Verfügung stellen, in dem sich die Angestellten zurückziehen und Atemübungen machen können. Daneben sollte auch eine Gymnastikmatte zur Verfügung stehen, um Yogasequenzen oder andere Entspannungsübungen auszuführen. Eventuell könnte man auch weitere Geräte, wie Widerstandsbänder, Hanteln oder eine Klimmzugstange kaufen. So könnte jeder Mitarbeiter während der Pausen ein paar Übungen machen oder einfach – bevor er abends nach Hause geht – ein bisschen trainieren.

Fazit!

Der moderne Arbeitsalltag muss sich ändern – Menschen müssen mehr als eigenständige Personen wahrgenommen und entsprechend auch wertgeschätzt werden.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Mitarbeiter in ihrer Gesundheit bestmöglich unterstützt werden: Dafür sollte ein Unternehmen den Angestellten eine Rückzugs- bzw. Fitnessraum zur Verfügung stellen.

Wann sollte man mit dem Training aufhören? Hier mehr Infos dazu: https://www.maine-coon-boygroup.de/wann-sollte-man-mit-dem-training-aufhoren/.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter